Biografie Hans-Jürgen Börner

Hans-Jürgen Börner, geboren am 16. August 1945 in Göttingen, studierte Politische Wissenschaften, Germanistik und Theaterwissenschaften in Hamburg. Seine journalistische Karriere begann 1970 mit einem Volontariat bei der Deutschen Wochenschau. 1973 ging er zum Norddeutschen Rundfunk und arbeitete zunächst als Redakteur bei der Tagesschau. Von 1974 bis 1976 lebte er im Sultanat von Oman und baute als stellvertretender Chefredakteur das Fernsehprogramm auf. Zurück in Hamburg war er als Redakteur und Reporter beim NDR-Zeitgeschehen, bei Panorama, extra-drei und in der Feature-Abteilung. Er moderierte seine ersten Live-Sendungen.

Korrespondent in der DDR

Von September 1986 bis August 1989 wohnte Hans-Jürgen Börner u.a. in Ost-Berlin und berichtete als ARD-Korrespondent aus der DDR. Nach seiner Rückkehr in den Westen wurde er Leiter und Moderator des Politmagazins extra-drei, das er zum ersten deutschen Satire-Magazin weiterentwickelte.

Sendungen aus dem bekannten Abendprogramm

Ab 1991 leitete er zusätzlich die Programmgruppe Aktuelles und Magazine und entwarf die Sendung DAS!, das erste Boulevardmagazin im deutschen Fernsehen. Verantwortlich war Hans-Jürgen Börner außerdem für NDR-vor-acht, für N3-aktuell und für Talk-vor-Mitternacht, eine politische Diskussionssendung, in der er als Moderator Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft empfing.

stellvertretender Chefredakteur des NDR-Fernsehens

In der Zeit von 1996 bis 2004 war er zusätzlich stellvertretender Chefredakteur des NDR-Fernsehens, Programmbereich Zeitgeschehen. Danach wirkte Hans-Jürgen Börner am Aufbau der Abteilung Dokumentation und Reportage mit und arbeitete bis zu seiner Pensionierung im Sommer 2008 als Sonderkorrespondent.

In freier Tätigkeit ist Hans-Jürgen Börner als Medienberater, Producer, Autor und Dozent tätig. Er ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in Jesteburg, südlich von Hamburg.

Video: Hans-Jürgen Börner im Interview (NDR Zeitzeugen – 2017)

Video anzeigen? Nach Klick auf den Link wird ein neuer Tab mit der Video-URL geöffnet und das Video geladen und abgespielt.

Nach oben